Zitat aus der Erzählung
"Es gibt Spaltung hier im Inneren"
:

»Sie mutet dir womöglich frisch an, grün und saftig, jung wie eine Hure, doch das ist der Schein. Hier beginnt der Lug und Trug. Diese Welt ist verdorben und verrucht, die Wiege der Verderbnis und nichts ist ihr heilig«, sagte Adarzigal und schien entrückt, nur um alsbald aus der Erstarrung zu erwachen, mich anzuschauen und zu vermeinen, allein ich werde ihr Freier sein und sie eine Königin heißen.

 

Die Dark-Fantasy Serie von Marc-Alastor E.-E. widmet sich in einzelnen Zyklen den Einzelschicksalen der Unscheinbarsten und Gemeinen, in der zum Untergang geweihten Fantasywelt Praegaia.

Dabei fühlt sich der Autor sowohl der klassischen High-Fantasy als auch dem zeitgenössischem Horror verbunden und verbindet beides zu einer Mischung dunkler, melancholischer und bösartiger Unterhaltung, in der es um Einzelschicksal und ihren Weg durch die Dunkelheit geht.

Diese letzten Entdeckungsreisen beginnen zwischen Anfang und Ende, zwischen Ordnung und Chaos - im Konflikt.

Bis jetzt vermochten nur Wissenschaftler und Magier in den Bereich vordringen, in dem sich alles zu wiederholen scheint, doch jetzt sind die unvorstellbaren Distanzen der Zeit und andere unüberwindbaren Hindernisse bedeutungslos geworden.

Die Urwelt wird zum Schauplatz, an dem die Geringsten auf Götter treffen, um dem Untergang beizuwohnen oder ihm entgegenzuwirken - im großen, ersten Kataklysmus einer "nicht mehr ganz so klassischen" Fantasy Welt.


Mehr zu dem ungewöhnlichen Dark-Fantasy Epos, das in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert, finden Sie auf der ureigenen Internetseite: www.geisterdrache.de

Alle Rechte vorbehalten! © 2001-2017 by Atelier Bonzai/ Marc-Alastor E.-E.